In diesem Video zeige ich dir, wie ich den Schaden an meiner Markise, verursacht durch ein laues Lüftchen in Koblenz, wieder aus der Welt geschafft habe.

Auch wenn ich mir zu Beginn sicher war, dass diese Reparatur nicht lange dauern würde, da es sich schließlich um ein Teil mit nur einer einzigen Schraube handelte, wurde ich schnell eines besseren belehrt.

Auch wenn dieses Video nicht wesentlich länger geworden ist als 10 Minuten, so hat mich diese ganze frickelei schlussendlich fast eine Stunde gekostet. Damit Du nicht die gleichen erfolglosen Versuche wie ich durchleiden musst, hier meine kurze Schritt für Schritt Anleitung.

Im übrige kannst Du in diesem Video hier sehen, wie ich die Markise zukünftig gegen Wind und Wetter sichern werde: https://youtu.be/BZeZuK4jZYI
Herzlichst,
Dein Andi


▶ ▶ ▶ Geschenke?! Wir lieben Geschenke! 😉 ** ◀ ◀ ◀

https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/199CEEH8PZNVQ?ref_=wl_share
**Alle an uns gesendeten Geschenke über dieser Liste werden in einem der folgenden Videos ausgepackt und dem Schenkenden dabei nochmals persönlich gedankt!


▶ ▶ ▶Paypal-Spende zur Kanalförderung: ***◀ ◀ ◀

https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=JPQMSNVLLPC8G&source=url
***Alle Erlöse fließen zu 100% in den Ausbau meines Kanals und in spannende Videos für Dich. Spender (ab 5 Euro) werden auch im Abspann eines der Folgevideos namentlich erwähnt! (Nur Vornamen oder Youtube-Namen)

 


Andreas Stahnke
Andreas Stahnke

möchte ein sehr spannendes Experiment wagen: Dabei zieht er in einen Kastenwagen. Genauer in einen 6,40m langen Fiat Ducato mit ca. 2,30m Breite. Somit kommt er auf einen Wohnraum von ca. 12 Quadratmetern, was unwesentlich mehr ist, als den meisten Häftlingen zur Verfügung steht. Solltest Du diese Idee genauso spannend finden, dann abonniere unbedingt seinen Youtube-Kanal um nichts mehr zu verpassen