In diesem Video gehe ich kurz in die Stadt Klamotten kaufen und den Buchhaltungsordner aus Tag 5 zum Vanlife Experiment wegbringen.

Sofort im Anschluss fahren wir auf einen Stellplatz. Diesmal jedoch nicht, um dort für eine Nacht zu bleiben, sondern
lediglich um den Fäkalientank zu entleeren.

Nachdem das erledigt ist fahren wir gemeinsam weiter in die Region Aachen, wo mein Augenoptiker-Fachgeschäft ansässig ist. Dort angekommen fahre ich mit dem Tretroller in den Betrieb.

Wieder zurück am Van versuche ich dann das neue Video hochzuladen, was sich äußerst schwierig darstellt… aber sieh selbst in diesem Video!

Herzlichst, Andi

 

▶ ▶ ▶ Geschenke?! Wir lieben Geschenke! 😉 ** ◀ ◀ ◀

https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/199CEEH8PZNVQ?ref_=wl_share
**Alle an uns gesendeten Geschenke über dieser Liste werden in einem der folgenden Videos ausgepackt und dem Schenkenden dabei nochmals persönlich gedankt!

 

▶ ▶ ▶Paypal-Spende zur Kanalförderung: ***◀ ◀ ◀

https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=JPQMSNVLLPC8G&source=url
***Alle Erlöse fließen zu 100% in den Ausbau meines Kanals und in spannende Videos für Dich. Spender (ab 5 Euro) werden auch im Abspann eines der Folgevideos namentlich erwähnt! (Nur Vornamen oder Youtube-Namen)

 


Andreas Stahnke
Andreas Stahnke

möchte ein sehr spannendes Experiment wagen: Dabei zieht er in einen Kastenwagen. Genauer in einen 6,40m langen Fiat Ducato mit ca. 2,30m Breite. Somit kommt er auf einen Wohnraum von ca. 12 Quadratmetern, was unwesentlich mehr ist, als den meisten Häftlingen zur Verfügung steht. Solltest Du diese Idee genauso spannend finden, dann abonniere unbedingt seinen Youtube-Kanal um nichts mehr zu verpassen