In diesem Video befinde ich mich mit Marilena auf dem Weg nach Meißen, leicht nordwestlich von Dresden und südwestlich von Berlin.

Der Plan war zunächst (nach unserem zweitägigen Aufenthalt in der Großstadt Dresden) nun in einer etwas ländlicheren Region nochmal zur Ruhe zu kommen und auf einem Stellplatz in der Nähe alle Systeme von BlackBullet wieder auf aufzuladen. In Meißen erfüllten sich dann auch unsere Erwartungen.

Wir standen zwar zunächst ziemlich blöde vor verschlossenen Toren aber nach kurzer Recherche im Netz kam heraus, dass man den benötigten Schlüssel zum Stellplatz in einem nahegelegenem Schwimmbad bekommt.

Auf dem Platz haben wir zwar kein Grauwasser ablassen können aber immerhin gab es gepflegte Toiletten, eine Fäkalienentsorgung und (über Umwege) auch Frischwasser.

Das Wetter war hervorragend und Marilena gut drauf. Ich hab sie natürlich wie immer ein wenig aufs Korn genommen. In diesem Sinne: Film ab!

Hertlichst, dein Andi

▶ ▶ ▶ Im Video gezeigte & genannte Produkte*: ◀ ◀ ◀

Die gezeigten Saugnäpfe zur Markisensicherung: https://amzn.to/2X5A9x0
Die genannten Sturmbänder zur Markisensicherung: https://amzn.to/2LjjWgH
Der ausziehbare Turmwäscheständer: https://amzn.to/2X5AIqC
Genannte Silberionen zur Wasserkonservierung: https://amzn.to/2xck0qd

*Rechtliche Deklaration: Bei allen in dieser Sektion aufgeführten Amazon-Direktlinks handelt es sich um so genannte „Affiliate-Links“ des Amazon Partnerprogramms.

▶ ▶ ▶ Geschenke?! Wir lieben Geschenke! 😉 ** ◀ ◀ ◀

https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/199CEEH8PZNVQ?ref_=wl_share
**Alle an uns gesendeten Geschenke über dieser Liste werden in einem der folgenden Videos ausgepackt und dem Schenkenden dabei nochmals persönlich gedankt!

▶ ▶ ▶Paypal-Spende zur Kanalförderung: ***◀ ◀ ◀

https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=JPQMSNVLLPC8G&source=url
***Alle Erlöse fließen zu 100% in den Ausbau meines Kanals und in spannende Videos für Dich. Spender (ab 5 Euro) werden auch im Abspann eines der Folgevideos namentlich erwähnt! (Nur Vornamen oder Youtube-Namen)

 


Andreas Stahnke
Andreas Stahnke

möchte ein sehr spannendes Experiment wagen: Dabei zieht er in einen Kastenwagen. Genauer in einen 6,40m langen Fiat Ducato mit ca. 2,30m Breite. Somit kommt er auf einen Wohnraum von ca. 12 Quadratmetern, was unwesentlich mehr ist, als den meisten Häftlingen zur Verfügung steht. Solltest Du diese Idee genauso spannend finden, dann abonniere unbedingt seinen Youtube-Kanal um nichts mehr zu verpassen